GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm
Genre: Literatur

Neuer internationaler Literaturpreis
Europäischer Romanpreis - Ivo Andric gewidmet
Partnerschaft von Graz mit Bosnien

2003 verleiht die Stadt Graz einen neuen internationalen Literaturpreis.

Der Preis wird alle zwei Jahre (alternierend mit dem "Franz-Nabl-Preis") verliehen und ist mit € 15.000,- dotiert. Die Idee dazu stammt vom bosnischen Schriftsteller und Grazer Stadtschreiber Dzevad Karahasan.
Der Preis ist dem bosnischen Schriftsteller und Nobelpreisträger Ivo Andriæ (1892-1975) gewidmet. Dieser berühmte Autor ist, was hierzulande kaum gewusst wird, durch sein Studium und seine Promotion an der Grazer Karl-Franzens-Universität sowie durch seine spätere diplomatische Tätigkeit auch mit Graz sehr verbunden. Die Universitätsstadt Graz, immer eine Stadt an der Grenze, aber auch eine Stadt der Brücke, hat dabei in seiner literarischen, vielleicht auch in seiner geistigen Entwicklung zum großen Europäer keine unwesentliche Rolle gespielt. Der Reichtum menschlicher Schicksale in seinen Werken ist nicht nur auf das Bild einer Epoche oder einer Generation beschränkt, in ihnen wird im Rahmen vergangener Zeiten Europas die Gegenwart Europas projiziert.
Heute steht die Stadt Graz mit Bosnien, vor allem mit Sarajevo, in enger Partnerschaft in den Bereichen Kultur und Wissenschaft. Auch für diese Partnerschaft soll der Preis ein Zeichen sein.

Idee: Dzevad Karahasan, Helmut Strobl
Durchführung: Kulturamt der Stadt Graz

Ein Projekt der Stadt Graz.










OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY