GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm

Nur noch wenige Tage!
Grenz.Räume
Inge Morath - Letzte Reise

Nur mehr wenige Tage läuft die mehr als gut besuchte Inge Morath-Ausstellung im Künstlerhaus Graz. Am 2.3.2003 - um 20.00 Uhr - schließt sie ihre Tore, um dann weiter nach u.a. New York, Budapest, Slovenj Gradec und Ljubljana zu ziehen. Bisher haben mehr als 10.000 Besucher Moraths letztes Werk bestaunt. Bis Sonntag haben Sie noch die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Nachdem das im Prestel Verlag erschienene Buch "Inge Morath - Grenz.Räume. Last Journey" bereits präsentiert wurde, folgten nun die von Kurt Kaindl und Brigitte Blüml gestaltete Ausstellung "Grenz.Räume: Inge Morath - Letzte Reise" sowie der gleichnamige Film von Projektleiterin Regina Strassegger. Anlässlich der Eröffnung fanden sich rund 1600 Besucher im Grazer Künstlerhaus ein, das einen solchen Publikumsansturm während der letzten 25 Jahre noch nicht erlebt hat - so Charlotte Urschitz, die Leiterin des traditionsreichen Hauses. Der Film "Grenz.Räume: Inge Morath - Letzte Reise" von Regina Strassegger war am Sonntag, dem 2. Februar, um 21.15 Uhr auf 3sat bzw. um 23.15 Uhr in ORF 2 zu sehen.

Zu Buch, Film und Ausstellung
Fotofilmisch begleitet von Regina Strassegger hat die weltberühmte, in Graz geborenen Fotografin Inge Morath eine letzte Reise in den südsteirisch-slowenischen Grenzraum unternommen. Eine Spurensuche der besonderen Art. Rückkehr zu den Ursprüngen der Familie über der Grenze - Moraths Mutter wurde im einstigen Windischgraz, dem heutigen Slovenj Gradec, geboren - hin zu Kindheitssommern bei Ehrenhausen, Hineinwagen in die zwiespältigen Dimensionen der Grenzräume. Als Inge Morath im Jänner 2002 überraschend in New York gestorben ist, waren die Arbeiten für Buch, Film und Ausstellung nur teilweise abgeschlossen. Jetzt wurde im Rahmen von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas das Projekt fertig gestellt. In der Trinität der Darstellung wird der Blick der berühmten Fotografin auf das südliche Grazer Um- und Grenzland differenziert und auf intime Weise erfahrbar.


Projektbeschreibung Inge Morath: Grenz.Räume



OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY