GRAZ ZWEITAUSENDDREI Kulturhauptstadt Europas
HOME SITEMAP BLINDENGERECHTE VERSION ENGLISH

Projekte A-Z
A-D
E-H
I-N
O-T
U-Z
Genres
Kalender
Beiprogramm
Schulkooperationen
Programmnews-Archive

backforward
Programm




Genre: Lebensräume
Kinder/Jugendliche

Sport & Spiel
Play Graz
Internationale Schülerspiele

Play it again, Graz! Nach 1972 und 1987 war Graz im Jahr 2003 zum dritten Mal Gastgeber der Internationalen Schülerspiele, die für die gut 1.500 teilnehmenden JungathletInnen aus aller Welt auch als Sprungbrett zur Profikarriere dienen können.

Ein explosives Eröffnungsfest am Hauptplatz, eine ganze Stadt auf Rollen, ein Olympisches Partydorf neben dem Bad Eggenberg: Als am 28. Juni 2003 der Startschuss für die 36. Internationalen Schülerspiele fiel, stand Graz nicht nur eine Zeit spannender sportlicher Wettkämpfe, sondern auch die längste Schulschlussparty der Stadtgeschichte ins Haus.

Rund 1.500 AthletInnen aus aller Welt im Alter zwischen 12 und 15, gruppiert in Städteteams, waren für fünf Tage zu Gast in der Kulturhauptstadt , begleitet und angefeuert auch von Gastfamilien und sie betreuenden Schulklassen. Am sportlichen Programm der Spiele, die seit 1968 jährlich unter der Patronanz des Olympischen Komitees stattfinden, standen neben Leichtathletik, Geräteturnen, Tennis, Orientierungslauf und einem Fußball-Turnier auch Beachhand- und Beachvolleyball.

Rund um den Sport bot "Play Graz" allen Gästen auch vielfältige Möglichkeiten zum sozialen Miteinander. Etwa am Abend des Eröffnungstages, wenn am Grazer Hauptplatz die Spiele zunächst traditionell feierlich und anschließend mit einem großen Überraschungskonzert stilgerecht-zeitgenössisch eröffnet wurden. Oder aber wenn ganz Graz eingeladen war, sich die Sehenswürdigkeiten der Kulturhauptstadt auf Skates & Scootern, Boards & Bikes oder anderem Fahrgerät zu erobern und das allgemein zugängliche "Olympische Dorf" beim Bad Eggenberg, dem zentralen Treffpunkt der Schülerspiele, zu eröffnen. Dort wurden außer regelmäßigen Live-Übertragungen der Wettkämpfe auch ein Testbereich für die neuesten Trendsport-Must-Haves, abendliche Konzerte und DJ-Sets sowie viel Raum zum sommerlichen Abhängen geboten.

Olympischer Geist war schließlich gefordert, wenn es darum ging, im ASKÖ-Stadion in Eggenberg fernab des ortsüblichen Sturm-GAK-Dilemmas einmal auf Ushgorod oder Andorra La Vella zu setzen, die Kugelstoßaltersgruppenmeisterin aus Coventry anzuspornen und sich bei den Siegerehrungen anerkennend zur Welle zu heben.

Durchführung: Sportamt der Stadt Graz, Hi Jump

Eine Koproduktion von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas und dem Sportamt der Stadt Graz.

Datum:28.06.2003 - 02.07.2003
Ort:ASKÖ-Stadion, Campus Eggenberg
ASKÖ-Stadion, Eggenberg
ASKÖ-Stadion, Veranstaltungszelt
Freibad Eggenberg
Hauptplatz





PROJEKTSPONSOREN:
  
 
externe links:
http://www.playgraz.at
http://www.graz.at/tourismus_freizeit
http://www.hijump-graz.at




OFFICIAL PARTNERS
SPONSORED BY